Funkvermittlung bei Taxi Bremen

  • Aus dem Brief von Taxi Ruf Bremen an die IG Bremen

    Zitat

    Aktuelle E-Klassen werden Kunden u.a. dann angeboten, wenn sie hartnäckig Preisnachlässe fordern, denen wir nicht nachkommen können oder wollen. In diesem Fall erhalten wir immer den Zuschlag bei Zusicherung einer bestimmten Qualität.


    Dieses Vorgehen wurde vom Aufsichtsrat im Hinblick auf aufkommende Mitbewerber (Blacklane, Sixt, BMW drive now) ausdrücklich gebilligt. Hier erhält der Kunde selbstverständlich eine neuwertige E-Klasse (auch Audi A6 oder BMW 7er-Reihe, die wir nicht anbieten können) und einen Fahrer in Business-Kleidung.

    Auch der Taxi Ruf Bremen muss sich die Frage gefallen lassen, ob er jeden Hype mitmachen muß.
    Geade in Zeiten angespannter Wirtschaftslage - und mit Mindestlohn wird es sicher nicht besser werden - die Unternehmen zwingen teurere Dienstleistung anzubieten (Ausstattung, Wagenmodelle etc.) sorgt weder für mehr Umsatz noch Gewinn.


    Fängt Qualität erst bei Audi A7, Phaethon und Mercedes S-Klasse an?

  • Vor allem:
    WIE reagieren die anderen Teilnehmer, die neuwertige, ordnungsgemäß zugelassene Wagen fahren und DIE GLEICHEN GEBÜHREN abdrücken müssen?
    Lassen die sich das gefallen?


    Mich wundert überhaupt schon immer, daß sich auch und gerade in Bremen die Kutscher das Alles grundsätzlich eben doch gefallen lassen, trotz der Proteste hier und da!?

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!