EIGENE Taxifahrer-App !?

  • @Jörn


    Doch ist er, ein


    "... kleiner Mittelständler".



    Absolut unbedeutend. In Deinen Sandkasten-Augen, oder aus Deiner kleinen Froschperspektive magst Du das ja anders sehen... ändert aber nichts.


    " Zugleich zählen aber auch Unternehmen mit 500 und mehr Beschäftigten oder mehr als 50 Millionen Euro Umsatz zum Mittelstand/Familienunternehmen, wenn bis zu zwei natürliche Personen oder ihre Familienangehörigen (direkt oder indirekt) mindestens 50 % der Anteile des Unternehmens halten und diese natürlichen Personen der Geschäftsführung angehören."


    Oder:


    Die KfW-Bankengruppe definiert den Mittelstand über einen maximalen Jahresumsatz von 500 Millionen Euro.


    Dir fehlt es am richtigen Maßstab, sowie am Wissen worüber Du redest. Wie so oft...



    neutral

  • Im Taxigewerbe EUROPAWEIT ist er ein GIGANT, mein Bester!
    Und in Berlin ein kleiner Kaiser!



    Hier siehst du ein Bild, das mal ein Berliner Kollege von ihm gebastelt hat.


    Aber wie bei UBER: DU siehst und kritisierst NUR die Global-Kriminellen, aber die aus unserem Gewerbe möchtest du nicht sehen, was aber nichts am Problem ändert!
    Aber DESWEGEN ändert sich ja bei uns nichts zum Positiven!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

    2 Mal editiert, zuletzt von Joern (†) ()

  • @Jörn



    Nun, sie sollen es vielleicht.
    Mehr aber auch nicht.
    Könnte eine gegen Karrikatur entwerfen, wo Waldner mit zerrissenen Klamotten um 1,- € bettelt - und dann ?
    Auch wahr ?



    neutral

  • Na ja, kannst du natürlich machen.
    Aber darüber würden die Kutscher in Berlin nur lachen, da das nicht der Realität entspricht.


    Es weiß JEDER, zumindest in Berlin, daß er dort der kleine Kaiser des Gewerbes ist, ohne den dort NICHTS passiert!


    Wenn man, bis auf eine sehr kleine, ALLE Zentralen kontrolliert (Gott sei Dank hat es mit My Taxi die erste ernstzunehmende Konkurrenz dort gegeben), dann spricht das Bände.
    Und das Ausquetschen der Unternehmer mit Doppel- oder gar Dreifachfunk, obwohl alle Zentralen an einem Ort in der Persiusstraße sitzen, ist durchaus mit UBER vergleichbar.
    Vielleicht in etwas kleinerem Maßstab, aber das ist dann auch schon der einzige Unterschied.


    Vielleicht arbeitest du dich mal durch mein Thema über ihn hindurch, damit du dir eine kleine ORDENTLICHE Meinung bilden kannst.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Der neue 'Bundes'verband FFTD (siehe hier auch im Forum ein eigener Bericht über den) will in den nächsten Wochen eine EIGENE App vorstellen, die tatsäch, nach eigenen Angaben, von Taxifahrern für Taxifahrer gemacht wurde.

    Es wird dazu eine Pressekonferenz und entsprechende Veröffentlichungen geben.

    https://www.fftdev.de/nicht-eine-app-sondern-die-app/


    https://www.fftdev.de/487-2/


    Warten wir es also ab.


    Im DAS gab es dazu Beiträge:


    DAS190919EigeneTaxiApp.jpg


    Die derzeit OFFIZIELLE Hansa-Taxi-Schreiberin im Forum hat immerhin Eines erkannt: Das Taxi als Institution wird es in kürzester Zeit wohl nicht mehr geben, jedenfalls mit nur geringem Unterschied zu den Mietwagen, die sich dann nur wohl nicht auf Taxiständen aufhalten dürfen.


    Und die beschriebenen zentraleneigenen Apps kann man vergessen. Einzig 'taxi.eu' kann wenigsten gering punkten, während die anderen eigentlich nur auf dem Papier existieren!

    Tatsächliche Vermittlungszahlen werden lieber gar nicht erst bekannt gegeben.


    Der Artikel in der Taxi Times (Waldners Hauspostille), den Paulinchen alias Christiane da anpreist, ist an Weinerlichkeit mal wieder kaum zu überbieten und läßt das wichtige Faktum der EIGENEN Zusammenarbeit mit SIXT und deren Partner LYFT lieber völlig unerwähnt, genau, wie auch Paulinchen mit keinem Wort darauf eingeht.

    Auf diesen werde ich gleich noch einmal im FREE NOW Bereich näher eingehen.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Dazu ein wichtiger Hansa-Taxiunternehmer aus Hamburg, der 'taxi.eu' bewertet:




    Aus diesem Grund ist Taxi.eu ein kleiner Nischen Produkt für Liebhaber geblieben.


    Wie wahr, auch wenn Waldner und Co. immer behaupten, sie seien der Marktführer.

    Im Traum.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!