TAXI-NACHRICHTEN aus HESSEN

  • http://aktuell.meinestadt.de/f…-beamter-schwer-verletzt/

    Taxifahrer rammt Polizeimotorrad: Beamter schwer verletzt
    vom 02.11.2014 um: 16:11 Uhr | Quelle: dpa
    Frankfurt/Main (dpa/lhe) – Ein 75-jähriger Taxifahrer hat bei einem verbotenen Wendemanöver in der Frankfurter Innenstadt ein Polizeimotorrad gerammt. Dabei sei der Beamte schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 26 Jahre alte Polizist war am Samstag mit eingeschaltetem Blaulicht unterwegs gewesen, als das neben ihm in die selbe Richtung fahrende Taxi plötzlich nach links gelenkt wurde und gegen ihn stieß. Der Taxifahrer hatte trotz doppelt durchgezogener Mittellinie umdrehen wollen.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • POL-F: 150415 - 299 Frankfurt-Nordend: 11-jähriges Mädchen von Taxi angefahren - Unfallzeugen gesucht
    15.04.2015 – 15:37


    Frankfurt (ots) - Gestern Nachmittag um 13:30 Uhr war ein 11 Jahre altes Mädchen auf einem Fahrrad mit einem unbekannten Taxi auf der Eschersheimer Landstraße/Ecke Holzhausenstraße zusammengestoßen. Der Taxifahrer flüchtete nach dem Unfall. Aus Richtung Innenstadt kommend war die 11-Jährige auf dem rechtsseitigen Fahrradweg unterwegs. An der Einmündung Holzhausenstraße überquerte das Mädchen bei grün zeigender Ampel die Holzhausenstraße auf dem dort eingezeichneten Radweg. Plötzlich bog ein Taxi von links in die Holzhausenstraße ein. Der Taxifahrer übersah dabei offensichtlich die 11-Jährige und es kam zum Zusammenstoß. Das Mädchen fiel hin und verletzte sich am Arm. Der Taxifahrer indes hielt nicht an, sondern setzte seine Fahrt fort. Die 11-Jährige schob ihr Fahrrad anschließend zurück auf den Bürgersteig. Hier wurde sie von einer Frau in einem Auto, sowie von einem Mann mit Fahrrad angesprochen, ob sie Hilfe benötige. Die 11-Jährige verneinte und setzte ihren Heimweg fort. Nachdem sie ihrer Mutter von dem Unfall erzählt hatte, fuhren beide in ein Krankenhaus, wo der aller Wahrscheinlichkeit nach gebrochene Arm behandelt wurde. Das Mädchen konnte sich aufgrund des Schockzustandes an keinerlei Einzelheiten zum Unfallfahrzeug erinnern. Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die etwas von dem Geschehen mitbekommen haben und wichtige Informationen zum Taxi oder zum Unfall geben können. Insbesondere die beiden Personen, die direkt nach dem Zusammenstoß dem Mädchen Ihre Hilfe angeboten hatten, werden gebeten sich an das 3.Polizeirevier unter der Rufnummer: 069 - 755 10300 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.


    Rückfragen bitte an:


    Polizeipräsidium Frankfurt am Main
    P r e s s e s t e l l e
    Adickesallee 70
    60322 Frankfurt am Main
    Telefon: 069/ 755-00
    Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
    Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
    Fax: 069 / 755-82009
    E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
    Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • @Jörn



    1 Frage: Wieviele Taxen gibt es wohl überhaupt in Gießen..... ?? - 84.000 Einwohner.... was meinst Du ?


    2. Antwort: Es wurden auch nur 15 stillgelegt und nicht 64.


    3. Wie blöde müssen die Gießender Taxifahrer sein, wenn sie in ihrer Kleinststadt eine ganztägige Kontrolle nicht mit bekommen.... und mit
    ihren mangelhaften Autos da rein geraten ?! - Ich würde sagen: Ziemlich.


    Zumindest ein etwas denkwürdiger Artikel......


    neutral

  • In Frankfurt scheint es, neben vielen weiteren bemerkenswerten Problemen, eine größere Anzahl von Kutschern zu geben, die mit nicht ordentlich geeichten Taxametern die Gäste bescheißen!?


    Warum tut da eigentlich die Taxi-Vereinigung nichts, wenn dich die meisten der Wagen bei denen fahren!?
    Aber da haben die vielleicht keine Zeit für?


    Jedenfalls hat die mangelnde Konformitätsbewertung vieler Taxen das dortige Eichamt zu diesem Schreiben an den BZP motiviert!


    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!