Innensenator Möller Hansestadt Lübeck

  • Du kannst in einem Rechtsstaat einem Richter nicht mit Mutmaßungen und Nebelkerzen kommen. Ein Richter will Fakten auf dem Tisch haben. Fakten nach dem er sein Urteil fällen kann. Das damals erstellte Taxigutachten, wirft mehr Fragen auf als das es Antworten gibt. Das damals erstellte Taxigutachten ist nicht gerichtsfest! Darauf kann man keine Klage aufbauen. Wenn noch nicht einmal die Hälfte aller Lübecker Taxiunternehmen die Anhörungsbögen zum Gutachten ausfüllt, dann eignet sich das Taxigutachten allenfalls als Stichprobe. Auf Grund einer stichprobenartigen Umfrage kann man aber keine entgültigen Schlüsse ziehen!


    Man kann dem Innensenator viele Vorwürfe machen. Er hat schon viel Bockmist gebaut und Lübeck will ihn verständlicherweise unbedingt loswerden. Aber der Innensenator wird nicht über ein Taxigutachten stolpern, das so löcherig ist wie ein Emmentaler Käse. Irgendein ein Arsch klagt immer. Hätte er damals auf Grund des "Taxigutachtens" einen Konzessionsstop verfügt, wäre die Stadt Lübeck vor dem Verwaltungsgericht in Schleswig damit auf die Fresse gefallen und auf dem Prozeßkosten sitzen geblieben!


    Der Innensenator stolpert eher über eine nicht vom Hauptausschuß genehmigte Tankrechnung anläßlich einer Dienstreise, als über ein Taxigutachten mit nicht ausreichender Aussagekraft. Ich verstehe nicht was daran so schwer ist zu begreifen? Wenn man nun glaubt in irgendeinem unwichtigen Lübecker-Taxiforum Stimmung gegen den Innensenator zu machen, dann leidet man unter akuter Selbstüberschätzung!


    Zum Thema Flüchtlinge: Jeder der vor Krieg, Bürgerkrieg oder Rübeab-Diktatoren ( Eritrea ) flüchtet, soll in Deutschland eine sichere Zuflucht gewährt werden. Darüber diskutiere ich nicht. Das ist für mich eine absolute Selbstverständlichkeit, diesen Menschen zu helfen. Und das wird auch in der von mir favorisierten Partei überhaupt nicht in Abrede gestellt! Ein paar Idioten findet man in jeder Partei!


    So sehr ich die persönlichen Motive von sogenannten Armutsflüchtlingen ( Kosovo, Serbien, Albanien ) nachvollziehen kann ihre Heimat zu verlassen, aber das geht nicht. Die können wir nicht auch noch aufnehmen. Diese Menschen sind nicht an Leib oder Leben unmittelbar bedroht. Wenn wir jeden Armutsflüchtling bei uns aufnehmen, landet im kleinen Deutschland ( Norwegen ist größer als Deutschland ) ein Drittel der Weltbevölkerung. Das kann nicht funktionieren!

  • Wieso sollte sich ein normal denkender Mensch in Lübecker Taxi-Aussichtslosigkeit hineinklagen? Es muß etwas anderes dahinterstecken. Weil man sich aber mit Parteifunktionären nicht ehrlich unterhalten kann, werden deutliche Mißstände perpetuiert.


    Für Berlin reicht als Stichprobe EIN Mehrwagenunternehmen mit 25 Taxen. Die verschiedensten Charaktere bewegen diese Taxen. Aus den Abschreibern und Monatsabrechnungen kann man mit einiger Sicherheit allgemeingültige Aussagen treffen. Hohe Leerkilometer, kaum ein Fahrer über 15 Touren pro Schicht, stapelweise Monatsabrechnungen unter 1000 Euro Brutto. Damit ist die Handlungsrichtung in anbetracht der augenscheinlichen Gesamtsituation und diverser Indizienketten klar.


    Der "Armutsflüchtling" ist leider Gottes unter Verdacht geraten. Man gelangt zu der Vermutung, daß es sich überwiegend um Seilschaften in die sozialen Sicherungssysteme handelt.


    Es erscheint möglich ein Land unter dem Deckmantel der Hilfsbedürfigkeit zu erobern. Das Ergebnis scheint nach Jahrzehnten dasselbe zu sein wie bei einem militärischen Feldzug.


    Daher erscheint es angezeigt vor Ort oder in in die nähere Umgebung einiges Geld zu investieren damit die Zuwanderer sich nicht auf den weiten Weg nach Deutschland machen müssen und wir als Nation überleben können.


    Daß es von Eritrea aus nur in Deutschland wirklich sicher ist, beleidigt manche Intelligenz. Eritrea --> Sudan --> Lybien --> Italien --> Österreich --> Deutschland.


    Die UN hat das Recht Länder unter Aufsicht zu stellen welche große Flüchtlingsströme freisetzen. Ungezügelte Zuwanderung bedeutet auf die eine oder andere Weise Krieg.


    Afrika hat eine Fläche von 30.221.532 km² bei einer Bevölkerungsdichte von 30,51 Einwohnern/km².


    Deutschland hat eine Fläche von 357.340 km² bei einer Bevölkerungsdichte von 227 Einwohnern pro km².


    Deutschlands Landmasse macht 1,2 % der Landmasse Afrikas aus.

  • Und so sieht das aus,wieviel Rücksicht auf die Einheimischen genommen wird.


    Das schlaue Kerlchen ist natürlich mal wieder im Urlaub,wenns brennt..


    Und wird vertreten durch einen Senator,der gerade einen Untersuchungsausschuß an den Hacken hat wegen eines schmutzigen Immobiliendeals


    Ja,Lübeck ist schon was besonderes....


    http://www.ln-online.de/Lokale…indenau-greift-Moeller-an


    Hier noch so ein Linksrassist bei der Arbeit,Schwerpunkt größtmögliches dummes Geschwätz:


    http://www.ln-online.de/Nachri…ig-Koenig-des-Sommerlochs


    Und wenn das nicht hinhaut,kommt wieder das Jammerlappengeschwafel...erinnert mich irgendwie an Schweiger...


    http://www.ln-online.de/Nachri…htiger-als-Haushaltsziele

    "Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht mehr ganz dicht"






    Original von "BO":


    Stolz,Deutsch zu sein,wolln sie dir nehmen,das Land in den Dreck ziehen,deine Fahne verhöhnen..


    Doch wir sind stolz,in dir geboren zu sein,wir sind stolz drauf,Deutsche zu sein!

  • TROOPER!
    Das mit dem 'Linlsrassisten' lasse ich dir jetzt noch einmal durchgehen.


    Bedenke IMMER, daß du es HIER IN DIESEM FORUM mit einem sehr linken Admin zu tun hast, der, wegen der für ihn indiskutablen Meinungsfreiheit, auch Leute wie dich zu Wort kommen läßt.
    Aber du wirst dich VON JETZT AN mit deiner Ausdrucksweise am Riehmen reißen!
    Sonst gehst du nicht freiwillig wie Tesa, sondern wirst gegangen.


    Du solltest meine kritische Haltung vieler Dinge, wie auch der Handhabung der derzeitigen Flüchtlings- oder Wirtschaftsankömmlinge keinesfalls mit einer wie auch immer gearteten rechten Denke verwechseln!
    Die Rechten schwafeln viel, aber sind nicht in der Lage Lösungsansätze auch nur zu formulieren.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Die Rechten schwafeln viel, aber sind nicht in der Lage Lösungsansätze auch nur zu formulieren.


    "Die Linken" haben die Fähigkeit beständig dem Prinzip "Wehret den Anfängen" entgegenzuarbeiten: Offene Grenzen, Dumping, Überfremdung, Islamisierung, wahllose Paßvergabe. Und dann kommen "die bösen Rechten" und wollen das meiste wieder rückgängig machen.


    Es sind über Jahrzehnte abgetarnte Sozialisten (auch aus CDU/CSU) in einflußreiche Ämter nachgerückt (Merkel/Gauck), welche durch sukzessive Fehlentscheidungen und Gesinnungsterror unser Deutschland zerstören.


    Mein Lösungsansatz wäre jene sozialistischen zum Teil volksfeindlich-linksfaschistischen Rädelsführer ihrer Ämter zu entheben anstatt zum tausendsten Male Handlungsempfehlungen zu geben, welche nicht gehört werden (Beispiel: Ein sachverständiger Politiker würde der Heuschrecke "Uber" keinen Fußbreit Betätigungsfeld in Deutschland geben. Einem verdeppten Sozi-Juristen (FDP-Liberalisten) muß man umständlich erklären, wieso Uber Deutschlands Wirtschaft unmöglich bereichern kann. Wenn man Glück hat, hat der Sozi es für ein paar Stunden verstanden, am nächsten Tag kriecht er Kalanick und Konsorten wieder in den Arsch - eben weil für den Sozi die Welt sozialistisch und nicht sozial/freiheitlich ist).


    Bei Thilo Sarrazin, Alexander Gauland, Björn Höcke, Frauke Petry, Michael Stürzenberger muß man sich als Normalbürger nicht den Mund fusselig reden, weil man genau weiß, daß ein Grundkonsens besteht.


    Christian Wulff, Angela Merkel, Joachim Gauck, Sigmar Gabriel sind erledigt. Wenn man derart fatale demographische Fehler begangen hat und soviel Feindschaft gegenüber dem eigenen Volk bekundet hat und despotisch mit "jetzt erst recht" nachfaßt, dann ist man erledigt.


    Weg mit diesem volksfernen Klüngel!


    Neue direktdemokratische Anführer braucht das Land, denen man nicht alles erklären muß, die grundlegende Ansichten verinnerlicht haben, wie etwa daß Deutschland immer Deutschland bleiben muß.

  • So,und so sieht Politik im kommunalen Bereich mit Weitsicht aus


    Der Bürger an sich wird einfach brutal kleingestellt,zum Bettler deklariert,obwohl er Steuern bezahlt!


    Dieses Land braucht Politiker und keine Schießbudenfiguren!


    Hier die erste Bilanz:


    http://www.hl-live.de/aktuell/textstart.php?id=109348

    "Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht mehr ganz dicht"






    Original von "BO":


    Stolz,Deutsch zu sein,wolln sie dir nehmen,das Land in den Dreck ziehen,deine Fahne verhöhnen..


    Doch wir sind stolz,in dir geboren zu sein,wir sind stolz drauf,Deutsche zu sein!

    Einmal editiert, zuletzt von TROOPER ()

  • Da schau sich doch einer mal an,was Rotfaschist am vom Stapel lässt...


    https://www.taxiforum.de/forum/viewtopic.php?f=108&t=11814
    Anbei noch eine Liste von dem Gesockse vor Ort....
    http://www.luebeck.de/stadt_po…NR=6&altoption=Fraktionen
    Wer hat uns verraten.....ne,mehr brauchts nicht mehr zu sagen...!

    "Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht mehr ganz dicht"






    Original von "BO":


    Stolz,Deutsch zu sein,wolln sie dir nehmen,das Land in den Dreck ziehen,deine Fahne verhöhnen..


    Doch wir sind stolz,in dir geboren zu sein,wir sind stolz drauf,Deutsche zu sein!

    Einmal editiert, zuletzt von TROOPER ()

  • Mir hat neulich mal ein Türke erzählt,nachdem ich ihn gefragt hatte,warum gerade in Lübeck soviele Landsleute seinerseits hierherkommen...
    Ich zitiere,1:1....
    "Natürlich sprechen wir uns untereinander ab,in welchen Städten wir uns festsetzen können,und Lübeck strahlt da ganz besonders heraus..
    Da können wir machen,was wir wollen,strafrechtliche Verfolgung findet so gut wie nicht statt und wir wissen das!"
    Weitere Fragen konnte ich erstmal nicht stellen,mir blieb die Spucke weg....

    "Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht mehr ganz dicht"






    Original von "BO":


    Stolz,Deutsch zu sein,wolln sie dir nehmen,das Land in den Dreck ziehen,deine Fahne verhöhnen..


    Doch wir sind stolz,in dir geboren zu sein,wir sind stolz drauf,Deutsche zu sein!

  • Im Thread Vorsicht Antifa!! im "DAS! Taxiforum" steht wenig Rühmliches über das "Freie Taxiforum":





    Es gilt zwischen Haltung (1) Kritik/Opposition/Sarkasmus/Synthese und Haltung (2) Lagerdenken/Gehässigkeit/Verhetzung/Subversion zu unterscheiden. Haltung (1) kriegt die Kurve im allgemeinen, Haltung (2) erscheint verloren.


    Haltung (2) spielt Travis Kalanick (Dara Khosrowshahi) in die Hände. "Ein Arschloch namens Taxi" verifiziert sich in Deutschland. "Ein Arschloch namens Taxi" steht im Zusammenhang mit Arbeitnehmerdumping, Deutschenverdrängung, Festlohn, Mindestlohn, Pausentaxameter, UBER, Raub-Apps, konkurrierenden Funkkreisen, Funktionsunfähigkeiten, Leerkilometersammeln, abgetarnter Arbeitslosigkeit, überhöhten politischen Taxitarifen, Verslumung, Altersarmut, Proforma-Gewerbevertretungen und Zensur.


    Die Konsequenz daraus kann jedoch nicht sein, daß man zu UBER überläuft, sondern mit dem Kärcher in den eigenen Reihen tiefenreinigt, so daß man auch wieder in Deutschland von "Ein funktionsfähiges Verkehrsmittel namens Taxi" sprechen kann. Dazu gehören funktionsfähige direktdemokratische Taxiforen, welche öffentliche Stellen instruieren.

  • Zu spät, Taxi hat den Zug verpasst. Taxi ist aussen vor, wird degradiert zum Einsteigerkurzstreckentaxi, Schuld an der Ausgrenzung hat Taxi selber zu verantworten.


    Das bedeutet umsatteln zu den Neuen denn diese sind die Zukunft und die Kunden spielen mit.


    Da helfen auch keine Foren, denn die sind auch am Sterben wegen anderer Alternativen.


    Alles ändert sich, auch wenn unser Neutral die Zeit anhalten oder zurückdrehen möchte.

    Innovation ist gut, keine Angst vor der Modernisierung des PBefG.


    Wer in meinen Beiträgen Rechtschreibfehler, Grammatikfehler oder Kommafehler findet, darf sie behalten!


    Alle meine Beiträge beruhen auf Artikel 5 GG und geben meine persönliche Meinung wieder!