Wiedereröffnung des FREIEN TAXIFORUMS !

  • Durch den Kauf des Autorufs kommt noch einmal eine nötige Fahrerschwemme zum Hansa.

    Hansa vermag in einer bestimmten Zeitspanne lediglich ein begrenztes Kontingent an Fahrern auszubilden.

    Kein Unternehmer (mit angestellten Fahrern) kommt noch zum Hansa, wenn er bei MyTaxi mit weniger Risiko (Einstiegshürde, Funkbeitrag) schaffen kann.

    Gute, erfahrene Kutscher hat der Hansa kaum noch. Es ist alles auf Effizienz ausgerichtet.

    Frische Fahrer lassen sich vieles gefallen. Nur so funktioniert der Laden. Mit Druck machen.

  • Danke, Babsi.

    Nett, daß du es reingesetzt hast.


    Es hat ja auch historische Gründe, warum ich damals unter mehr als nur windigen Umständen das DAS verlassen habe (oder mußte), was dann zu Gründung dieses Forums geführt hat.


    Jürgen Rückin vergißt, daß das DAS NUR durch meine Beiträge aus der Zeit von 1999 bis 2004 erst zum größten Taxiforum Deutschlands geworden ist.

    Damals gehörte das Forum noch Jockel, der es gegründet hatte.

    Erst meine kritischen Beiträge haben für Leserschaft und Bekanntheit gesorgt.


    Als Jockel dann mal Post vom Anwalt bekam (ich hatte solche alle 2 Monate im Kasten), was aber NICHT von mir verursacht war, verkaufte er das Forum an Jürgen!


    Und der hat noch mehr Angst als Jockel.

    Der Mann scheißt sich schon in die Windeln, wenn er nur ansatzweise Kritik über Irgendetwas lesen muß!


    Aber in einer Hinsicht hat er recht:

    Ich gehöre zu den hartnäckigen und dickschädeligen Typen, die im Notfall auch in den Knast gehen, wenn es sein muß.


    Es ist wirklich kein Wunder, daß das Gewerbe derart vor den Hund gekommen ist, wenn man sich Typen wie Jürgen Rückin, Andre Marx oder unsere sonstigen Gewerbevertreter betrachtet.


    Aber ich hoffe sehr, daß dieses Forum jetzt wieder den Platz einnimmt, der ihm gebürt!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Jörn, da JR so dezidiert darauf hinweist, dass im DAS Beiträge, die sich auf dieses Forum beziehen, unerwünscht sind, belegt wieder einmal, dass Dinge von Bedeutung gerne tabuisiert werden.

    Und wer tabuisiert, will verschweigen und unter den Teppich kehren. Du, Jörn, darfst Dir mithin einer einer großen anonymen Leserschaft gewiss sein.;)

  • Die anonyme Leserschaft war schon immer sehr groß.


    Und natürlich werden wirklich heftige Themen tabuisiert.


    Ich habe übrigens gerade Herrn Schlink von der Mopo zu den Verkäufen eine längere Mail geschrieben.

    Mal sehen, was dabei herauskommt.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Weisst Du, ich kenne beim Hansa viele, die nicht müde werden publik zu machen, dass sie sich von Jörn Napp distanzieren.

    In Wahrheit lesen sie hier jeden Satz mit, weil es viel interessanter als das DAS ist.

    Grotesk, die Verlogenheit der Menschen.

  • Nö, eher normal.


    Aber schon Mao sagte: "Man muß seine Feinde studieren, um sie besser bekämpfen zu können."

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Wenn Du lange genug am Fluss sitzt, treiben Deine Gegner an Dir vorbei. Geduld.

    Sinngemäß Shaolin.


    Oma Lohse und Opa Schütte samt Hansa-Entourage lassen immer mehr Federn. Und solange fahren wir dort noch.


    Frei nach IK "...der Niedergang einer einst so stolzen Genossenschaft...":hihi:

  • Ich fand zwar Ivicas Kampf gegen MOIA überflüssig und auch nicht wirklich sinnvoll, aber man muß es ihm lassen, daß er einer der ganz wenigen tollen Hansis ist, die auch den Mut haben, anzutreten, wenn sie denken, da ist was faul.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Ja, er verdient Respekt dafür.


    Nur ist es eben so, dass dank Technologie/Digitalisierung bessere Möglichkeiten der Vermittlung möglich sind.


    Und wenn's in HH mit Moia nicht sofort klappt, kommen andere Anbieter wie Heuschrecken.

    Da werden kurzfristig die AGBs angepasst.

  • Mönsch,da bin ich ja in allerhöchstem Maße erfreut,daß das alles geklappt hat!


    Ich weiß,was ein solcher Umzug bedeutet,ich zolle höchsten Respekt!


    Jörn hat nicht aufgegeben....alter Scholli,so gehört sich das für einen waschechten Kämpfer,der niemals aufgibt!


    Schreibt ein noch immer stolzes Mitglied..... edit: VIELEN DANK!!..:diskutieren:


    .....cause we love us,because we are the Truth!


    "Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht mehr ganz dicht!"


    rapha2311.jpg

    Original von "BO":

    Stolz, Deutsch zu sein, wolln sie dir nehmen, das Land in den Dreck ziehen, deine Fahne verhöhnen ...

    Doch wir sind stolz,in dir geboren zu sein,wir sind stolz drauf,Deutsche zu sein!

    2 Mal editiert, zuletzt von TROOPER ()

  • Ich würde mir allerdings wünschen,wenn der gute Taxibold auch wieder hier wäre...oder isser abgemeldet..?

    "Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht mehr ganz dicht!"


    rapha2311.jpg

    Original von "BO":

    Stolz, Deutsch zu sein, wolln sie dir nehmen, das Land in den Dreck ziehen, deine Fahne verhöhnen ...

    Doch wir sind stolz,in dir geboren zu sein,wir sind stolz drauf,Deutsche zu sein!

  • Nö, der ist noch da.

    Er hat doch gerade erst vor ein paar Tagen was geschrieben.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Ich mache mir derzeit auch so meine Gedanken über das Forum. Ich würde mir wünschen, dass ein paar mehr Leute mitschreiben, auch aus anderen Städten. Hier gibt es schließlich für alle Bundesländer einen Platz.

    Im Moment sieht es für mich so aus, als wären hier inklusive mir 3 Schreiber. Da ich noch ein Forum mit inklusive mir 3 Mitgliedern habe beginne ich mich einfach zu fragen, ob das irgendwo Sinn macht.

    Ich will gern einen Platz zum Austausch bereit stellen - da muss sich aber auch wer austauschen.

    Ich will auch versuchen, mich in die aktuellen Taxiprobleme einzuarbeiten, frage mich aber, was ich letztlich machen kann, ohne Geld, Beziehungen, Kontakten. Die echten Entscheidungen werden doch wo ganz anders getroffen, da habe ich keinen Einfluss (zumal ich nicht wie Jörn die Straße mobilisieren kann für irgendwelche Aktionen).


    Also, wer auch immer da draußen mitliest, SCHREIBT auch mal was und macht euren Kollegen diesen Treffpunkt bekannt.

  • Ein Forum hat schon was (strukturierter Aufbau, Inhaltsverzeichnis, Suchfunktion usw.)

    TROTZDEM trifftt man sich auf Facebook und tauscht sich dort aus.

    Das, was heute dort geschrieben wird ... ist morgen schon wieder vergessen. Hat auch was, will man so.

  • Die geringe Teilhabe und Nutzung des Forums wird das Problem schlechthin sein, wenn Entscheidungen zur Fortführung des aktiven Forums getroffen werden müssen. Langfristig sehe ich leider auch keinen Ausweg oder eine mögliche Gegenstrategie, da einfach zu viele allgem. Faktoren ungünstig sind. Wenn ich mich so im Gewerbe umgucke, weiß ich nicht, wer von denen noch eine Tastatur zu Hause hat und diese auch bedienen kann. Es ist halt so.


    Von unterwegs (also im Taxi) läßt sich so ein Forum nicht ohne Schmerzen mit dem Smartphone bedienen, höchstens noch kurz lesen.

  • Ja, das habe ich immer schon gesagt, das ist der Grund für das Forensterben, dass die Leute eben nur noch auf dem Phone daddeln, und da kann man Foren schlecht bedienen. Außerdem ist es vielen tatsächlich zu mühsam, sich an einer Diskussion zu beteiligen. Auch bei manchen Studierenden ist das schon auffällig, dass sie eine sehr kurze Aufmerksamkeitsspanne haben (arbeite an der Uni). Sehr bedenklich.


    "Museum" - das ist ein Problem. Es gibt die "Waybackmachine" für Webseiten, die habe ich oft schon benutzt. Da funktioniert aber auch nicht mehr alles dann, oft die Grafiken und Links etc. nicht mehr. Bei Foren ist oft nur noch die Startseite zu sehen, man kann aber nichts mehr anklicken (ich war gerade auf der Suche nach Beiträgen aus dem ersten Star Trek Forum von vor 20 Jahren; Titel der Beiträge kann man lesen, aber Unterseiten nicht mehr gespeichert)


    Also, solange ich unter den Lebenden weile, wird das Forum ZUMINDEST lesbar bleiben.

    Ich werde auch versuchen, es weiter zu betreiben und die Newsquellen nicht versiegen zu lassen.


    Aber ja - gegen die Smartphone-Daddelei und Facebook kann man kaum was machen.