Taxi17 übernimmt Insolventen Mietwagenbetrieb

  • AHW Insolvenzverwaltung: Rettung des insolventen Traditionsunternehmens Rodenkirchener Mietwagen und Taxi in Köln-Rodenkirchen

    29.05.2019

    Die KTV Kölner Taxi und Mietwagen GmbH & Co. KG („taxi17“) übernimmt zum 01.06.2019 den Geschäftsbetrieb der insolventen Rodenkirchener Mietwagen und Taxi. Alle rd. 60 Arbeitsplätze bleiben erhalten.

    Das seit Jahrzehnten tätige und bekannte Unternehmen Rodenkirchener Mietwagen und Taxi aus Köln-Rodenkirchen musste im Dezember 2018 über sein Vermögen einen Insolvenzantrag stellen. Das zuständige Amtsgericht Köln bestellte daraufhin Herrn Rechtsanwalt Christoph Nüsser, Partner der Kölner Rechtsan-waltskanzlei AHW Insolvenzverwaltung, zunächst zum vorläufigen und sodann zum endgültigen Insolvenzverwalter.

    In Abstimmung mit den zuständigen Aufsichtsbehörden führte dieser seit Mitte Dezember 2018 den Geschäftsbetrieb uneingeschränkt bis zur Eröffnung des Verfahrens fort. Die Zahlung der Löhne und Gehälter sicherte er über eine Insolvenzgeldvorfinanzierung. Auch nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens war ihm eine Fortführung des Geschäftsbetriebs möglich, da er durch geeignete Maßnahmen sichergestellt hatte, dass sich der Betrieb kostendeckend darstellen lies.

    Zeitgleich ermittelte und kontaktierte der Insolvenzverwalter Nüsser mit Unterstützung der M&A Spezialisten der ADWIN Consulting GmbH geeignete Interessenten für eine möglichst vollständige Übernahme des Ge-schäftsbetriebes. Nach intensiven Verhandlungen konnte Christoph Nüsser als geeignete Erwerberin die KTV Kölner Taxi und Mietwagen GmbH & Co. KG („taxi17“) finden, die den schuldnerischen Geschäftsbetrieb nunmehr zum 01.06.2019 mit sämtlichen Arbeitnehmern übernimmt. Die Gläubigerversammlung hat dieser Übertragung bereits zugestimmt. Damit konnte der Insolvenzverwalter Nüsser in Zusammenarbeit mit der ADWIN Consulting GmbH die weitere Fortführung des schuldnerischen Geschäftsbetriebes und den Erhalt sämtlicher Arbeitsplätze im Rahmen einer übertragenden Sanierung trotz eines sich weiter verschärfenden Marktumfelds erreichen.

    „Die neuen Eigentümer sehen weiteres Potential wegen Synergien der bisherigen Taxiunternehmen und der zusätzlichen eingebrachten Kernkompetenz in der Vermittlung von Mietwagen. Dies ist ein Glücksfall für alle Beteiligten“ sagt Andreas Willems, Geschäftsführer der ADWIN Consulting GmbH. Der Insolvenzverwalter Christoph Nüsser erläutert: „Ziel war es, das Unternehmen als Ganzes bestmöglich zu verwerten und den Fortbestand des Unternehmens durch eine übertragende Sanierung zu sichern. Dies ist mit der Übertragung des gesamten Geschäftsbetriebes auf die KTV Kölner Taxi und Mietwagen GmbH & Co. KG sehr gut gelungen.“

    „Wir, das Team von KTV taxi17, freuen uns sehr den Traditionsbetrieb „Rodenkirchener Mietwagen“ weiterfüh-ren zu können“ sagt Alexander Tritschkow, Geschäftsführer der KTV Kölner Taxi und Mietwagen GmbH & Co. KG. Die KTV taxi17 ist ein seit 2014 etablierter Taxivermittler in Köln.

    zurück



    :diskutieren:


    Alleine die Telefonnummer war das Geld Wert...


    Denn im Kölner-Süden war das Unternehmen eine Bank. Überall sah man die Taxigelben-Mercedes Mietwagen.

    Leider waren in dem Paket die beiden Taxikonzessionen nicht enthalten. Vermutlich wurde die "eingezogen"


    halb so schmerzlich, weil eine davon vorher sowieso ebenfalls aus einem Insolvenzverfahren kostenlos übertragen war.




  • @quaelmich

    Ich verlinke noch eine zusaetzliche Quellenangabe, denn in der oertlichen Presse wurde dieser Kauf bisher nicht publiziert.


    https://www.kpb-inso.de/79-lie…koeln-rodenkirchen-60582/


    Aber richtig, die Jahrzehnte alte Telefonnummer sowie das Fahrpersonal sind sicher den Kauf wert gewesen. Schade um dieses Traditionsunternehmen.

    Innovation ist gut, keine Angst vor der Modernisierung des PBefG.


    Wer in meinen Beiträgen Rechtschreibfehler, Grammatikfehler oder Kommafehler findet, darf sie behalten!


    Alle meine Beiträge beruhen auf Artikel 5 GG und geben meine persönliche Meinung wieder!