Marionettenverband des Hansa !

  • Jeder auch noch so unbedarfter Kollege, der schon etwas länger auf der Straße ist, weiß, daß der sogenannte Taxibenad Taxenunion Hamburg Hansa direkt dem Kommando des Hansavorstandes unterstellt ist.


    Auch dieser lächerliche Fahrerverband zeigt sich als unter der Knute Schüttest stehender Laden, was einem aber schon bei der Zusammensetzung des Vorstandes klar war.


    Daß die aber auch noch bei dem Großen Bruder um Rat suchen müssen, wird jetzt erst richtig klar, wenn wir uns den Versuch der Erstellung eines allgemeinen Arbeitsvertrages betrachten, den sie sich dann doch lieber von der UNION absegnen lassen wollen, anstelle mal selber etwas durchzusetzen.


    https://www.gath.one/2019/02/1…koll-gathtogather-4-2-19/

    Besonders lächerlich dieses PSEUDOENGLISCH.


    Ursprünglich war angedacht, den von der GaTH erarbeiteten MAV der Unternehmerschaft sozusagen als Blaupause vorzulegen. Letztlich sind wir aber übereingekommen, das ein MAV, der auf beiden Seiten – Arbeitnehmer und Arbeitgeber – Anerkennung finden soll, auch von beiden Seiten erarbeitet werden muß. Daher wurde beschlossen, daß zunächst ein Arbeitstreffen zum Thema mit der Fair-Play, einem Unternehmerzusammenschluß der Hansa Union, stattfinden soll, um einen gemeinsamen MAV zu kreieren.


    Hahaha!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Danke fürs Hochladen.


    Die sog. Mitglieder dieses "Vereins" treffen sich regelmäßig in Alsterdorf.

    Spaßeshalber und aus Neugier bin ich vor ein paar Wochen einmal dort gewesen. Mir sind die Teilnehmer namentlich und größtenteils persönlich bekannt, ebenso kennen mich die meisten, da wir doch gemeinsam Teilnehmer bei HFT sind (ja, fast alles Hansis dort).

    Du darfst dort nichts gegen die Hansa-Methoden einwenden. Es trifft auf Ignoranz und gespielte Arroganz.



    Und ich kann versichern, dass das ein einziges Kasperletheater ist, welches die Hansa-Hymne im Chor singt. Zitat Bonacker:"Wir sind der Premium-Funk..."

    Ich habe noch nie soviel Fahrer-Dummheit auf so engem Raum erlebt!


    Und ja, selbstverständlich haben diese Palladine und Kriecher bei Schütte vorher um Absolution gebettelt.

    ...Es ruht der Hansa hier, der seinen Fahrern Schlechtes umsonst tut.

    Es reuet ihn, dass man's umsonst hier lesen kann...

  • Na ja, mit Fahrerverbänden hat der Hansa ja schon seine Erfahrungen.


    Schon Anfang 2000 hatten wir Hansa-Fahrer mal 'Das Dachschild' gegründet, weil damals der Hansa die Fahrergebühren irgendwo nahezu verdoppelte.


    Damals haben Gieselmann und Co. den guten Kai Lenze auf den Topf gesetzt und ihm nicht nur ein 'Büro' dort angeboten, sondern später sogar einen Job.


    Arschkriecherei ist bei den Hansa-Fahrern heute oberstes Gebot!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Arschkriecherei und Gehorsam. So etwas nennt man Corporate Identity.

    Und wenn Fahrer dem Schütte noch die Rosette auslecken, lenkt ihn das kurzzeitig ab. Alles Günstlingswirtschaft. Aber es funktioniert. Ich beobachte das seit 2003.

    ...Es ruht der Hansa hier, der seinen Fahrern Schlechtes umsonst tut.

    Es reuet ihn, dass man's umsonst hier lesen kann...

  • Gisbert Eichberg als Puppen-Chef des GatHs schreibt im DAS Niedliches.

    Wir Alle wissen, daß dieser sogenannte Verband eine Marionette des Hansa ist, zumal die Vorstände dort wohl als angestellte Fahrer arbeiten.

    Und wir wissen auch alle, was mit solchen Herrschaften passiert, wenn sie unbequem werden sollten.


    "Austehen! Künmmert euch!" soll hier wohl vorgaukeln, daß es der GatH sei, der endlich das Heil in die Taxilandschaft bringt.


    Genau wie in der Hamburger Zentralenlandschaft gibt es auch bei den Verbänden ein Monopol des Hansa, der diese direkt kontrolliert.

    Den HTV kann man getrost knicken, denn bei dem ist es ein Wunder, daß der überhaupt noch im Vereinsregister stehen darf.



    https://www.taxiforum.de/forum…&t=12025&p=238405#p238405

    Re: Free Now - die Maske ist gefallen

    Beitragvon eichi » 20.07.2019, 14:02

    Zitat det:
    Aber zunächst sehe ich den Handlungsbedarf mal bei den gewählten Vertretern des Gewerbes.

    Welcher Verband vertritt dich?
    Wen hast du gewählt?

    Wann hast du deinem Verbandsvertreter deine Sorgen und

    Bedürfnisse/Anforderungen mitgeteilt?

    lass mich raten: .

    Leute! Aufstehen, kümmert euch!

    Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)

    Re: Free Now - die Maske ist gefallen

    Beitragvon det » 20.07.2019, 15:08

    eichi hat geschrieben:Zitat det:
    Aber zunächst sehe ich den Handlungsbedarf mal bei den gewählten Vertretern des Gewerbes.

    Welcher Verband vertritt dich?
    Wen hast du gewählt?
    Wann hast du deinem Verbandsvertreter deine Sorgen und
    Bedürfnisse/Anforderungen mitgeteilt?


    lass mich raten: .
    Leute! Aufstehen, kümmert euch!

    Normalerweise antworte ich auf solche Beiträge überhaupt nicht. Oder ist das hier Rechtfertigungsforum geworden?

    Ich will mal eine Ausnahme machen.

    Und ja, ich war mal zahlendes Mitglied im LPVG gewesen. Diesen Verband gib es aufgrund interner Querelen und finanzieller Unstimmigkeiten nicht mehr. Ist aber auch kein Verlust.

    Dann habe im 2. Halbjahr die restlichen Verbände (LHT, HTV, Taxen Union), die für mich relevant waren, angeschrieben, um auf eine Tarifanpassung hinzuwirken. Dafür habe ich dem Schreiben umfangreiches Datenmaterial beigefügt. U.a. eine Auswertung der drei Berichte (2014, 2015, 2016) des Statistikamtes in einer übersichtlichen Tabelle.

    Vom LHT kam keine Antwort. Die waren scheinbar verstorben. Von der Taxen Union kam die arrogante Antwort, dass es für die Taxen Union von keinem Interesse sei, weil ich kein Mitglied bin. Alleinig der HTV hat in Person Clemens Grün geantwortet. Der HTV ist eine one man Show und die gesamten Kapizitäten waren im Kampf gegen Moia eingebunden.

    Nun stelle mir doch Deine Fragen noch einmal und ich muss herzlich lachen.

    Und natürlich, wenn ich mich als Verbandsvertreter wählen lasse, dann muss ich mich auch in den Wind stellen.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!