Herman Waldners Anwälte verschicken seltsame Rechnungen

  • Na ja, wir alle wissen inzwischen, daß es ein paar Probleme zwischen mir und Hermann Waldner gibt.


    Dabei steht der Stand ja 1 : 1, wenn wir berücksichtigen, daß die 1. EV eindeutig zu meinen Gunsten ausgefallen ist, also ganz sicher nicht von mir bezahlt werden muß!

    Weder die Anwalts- noch die Gerichtskosten.


    Als mir die RAs die 1. Beschwerde zuschickten, standen deren Forderungen noch bei:


    RAWaldners-Rechnung1.png


    Der Streitwert wurde von ihnen auf 8.000,- Euro festgesetzt.


    Bei der 2. EV, die eigentlich tatsächlich eher negativ für mich war und dann auch vom Gericht gegen mich entschieden wurde, lag der Streitwert nur noch bei 6.000,- und die entsprechende Rechnung lautete:


    RAWaldners-Rechnung2.png


    Nach meinem Einspruch dagegen erhielt ich dann einige Tage später eine weitere Rechnung, auf der die Summen plötzlich verdoppelt waren, obwohl es sich doch nur um die Kosten für eine einzige EV handeln konnte.

    Man stelle sich mal vor, ich hätte dieses bezahlt.


    RAWaldners-Rechnung3.png


    Ich stellte darauf hin fest, daß ich es etwas seltsam finde, wenn mir auch die 1. EV in Rechnung gestellt würde, wenn auch mit einem deutlichen Preisnachlaß, obwohl ich diese ja gewonnen hatte.

    Und ich verlangte eine ordentliche Kostenaufstellung, bevor ich entscheiden würde, ob ich zahlen würde oder nicht.

    Das betraf aber zunächst NUR die tatsächlichen Gerichtskosten, also das, was die Verhandlung zu dieser EV gekostet hatte.


    Statt dessen schickten die jetzt einen NEUE KOSTENAUFSTELLUNG an das Gericht, um sich diese bestätigen zu lassen.

    Diese lag jetzt etwa nur noch bei DER HÄLFTE der letzten Forderung!?

    Also haben die wohl festgestellt, daß da bei der vorhergehenden Forderung so Einiges nicht ganz korrekt war?
    Darf so etwas bei einer vertrauenswürdigen Kanzlei passieren?


    Da frage ich mich doch wohl zurecht, wie diese Anwälte dort zu ihren Kostenrechnungen kommen?


    RAWaldners-Rechnung4-1.jpg


    RAWaldners-Rechnung4-2.jpg


    Ich habe ja jetzt 2 Wochen Zeit, um zu dieser Rechnung Stellung zu nehmen.

    Die werde ich sicherlich nutzen.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Lieber Trooper.


    Dieses Papier hat wenig mit meinem Fall zu tun, denn dort klagt jemand, weil er immer noch nicht begriffen hat, daß es die BRD nun einmal gibt, und zwar als SELBSSTÄNDIGEN Staat.
    Da mögen alle Verschwörungstheorien nichts helfen.


    Daß wir immer noch keinen Friedensvertrag haben oder es nach der Wiedervereinigung keine Abstimmung über eine ordentliche Verfassung gab, ändert daran nicht.


    Und auch die Tatsache, daß uns die USA immer noch wie einen kleinen Jungen behandelt, spielt dabei keine Rolle.
    Wir sind inzwischen so viele völkerrechtlich bindende Verträge mit der ganzen Welt eingegangen, daß spätestens das unsere Souveränität nachweist.


    Da hat der Mensch, der in der Uniform eines Polizisten eine Ordnungswidrigkeit geahndet hat, völlig richtig gehandelt.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Nun,es ging mir darum nicht um den Fall an sich,sondern um die rechtliche Konstruktion...zwischen den Zeilen lesen...immer gut

    "Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht mehr ganz dicht!"


    rapha2311.jpg

    Original von "BO":

    Stolz, Deutsch zu sein, wolln sie dir nehmen, das Land in den Dreck ziehen, deine Fahne verhöhnen ...

    Doch wir sind stolz,in dir geboren zu sein,wir sind stolz drauf,Deutsche zu sein!