Ist 'Prima Clima mobil' tatsächlich am Ende? Nein! Alive and kicking!

  • Ist 'Prima Clima mobil' tatsächlich am Ende?

    Wundern würde es mich nicht, denn diese Autos sind nun mal im wirklichen Taxialltag nicht zu gebrauchen.

    Re: Einheitspreise von Freenow und Uber illegal?

    Beitrag von IK » 01.11.2019, 14:16

    Den Unternehmer kenne ich und wir hatten vorgestern ein längeres Gespräch. Außer einem Finanzloch ist aus dem Unterfangen nichts mehr gewesen. Die ÖF fordern Mindestlohn und E-Autos. Dass diese für das Laden der Batterie „Zeit“ beanspruchen und dass diese Zeit zu entlohnen ist, scheint für sie zu kompliziert zu sein. Aber so sind die ÖF. Große Ideale und Gleichschritt im Denken ... Die wirtschaftliche Vernunft ist etwas für Ewiggestrige...

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Joern

    Hat den Titel des Themas von „Ist 'Prima Clima mobil' tatsächlich am Ende?“ zu „Ist 'Prima Clima mobil' tatsächlich am Ende? Nein! Alive and kicking!“ geändert.
  • Nach einem längeren investigativen Telefongespräch mit Robert Deifts, dem Chef dieser kleinen Zentrale, darf ich beruhigt feststellen, daß es 'Prima Clima mobil' gut geht.


    Der Versuch mit der NISSAN-Leaf-Flotte war an den Ladenmöglichkeiten gescheitert, was wiederum zu dem Problem führte, daß er keine Fahrer für diese Autos fand, weil die nur etwa 5 bis 6 Touren pro Schicht fahren konnten, während er mit den anderen Wagen das Doppelte fuhr.

    Trotz eines Festgehalts hatten die Fahrer aber weniger Trinkgeld, was für diese natürlich durchaus ein Problem darstellte.

    Robert hat versucht, dieses auszugleichen, aber das war natürlich auf Dauer nicht tragbar.


    Inzwischen hat Robert beim BUND einen Förderungsantrag gestellt, den man bekommen kann, wenn man reine E-Wagen betreibt.

    Sein Antrag geht für


    4 TESLA

    4 NISSAN Leafs und

    2 Daimler E-Vitos.


    Diese Liste muß nicht wirklich so bleiben, aber für den Antrag mußte das angegeben werden.


    Die Genehmigung dürfte irgendwo 2020 oder 21 kommen, so daß die Inbetriebnahme dieser Fahrzeuge eben wohl frühestens erst 2021 stattfinden könnte.


    Noch eine kleine Information am Rande:


    Mein spezieller Freund Jürgen Kruse fährt (früher bei Robert) fleißig Taxi, diesmal aber in seinem EIGENEN Wagen, mit dem er unter der Nummer von DAS TAXI fährt. Vor allem wohl wegen der alten Freundschaft zu Christiane.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!