Das Taxigewerbe in Zeiten des COVID-19

  • Bei uns in unserem REWE haben die ein paar starke Kerle in der Getränkeabteilung, die für diese Fälle zuständig sind.


    Ein großes Schild hängt auch schon am Eingang.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Hier noch mal zum Begreifen,es handelt sich zwar um ein Bakterium,tut der Sache allerdings keinen Abbruch..


    Hier wird dargelegt,was passiert,wenn man sich erst in Sicherheit wähnt,

    und dann auch nur eine einzige Mutation eintritt....Und derzeit gibt es noch nicht einmal einen Impfstoff!


    A: https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzer_Tod


    B: https://de.wikipedia.org/wiki/Yersinia_pestis


    Ergänzung: https://www.hl-live.de/aktuell/text.php?id=137781

    "Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht mehr ganz dicht!"


    rapha2311.jpg

    Original von "BO":

    Stolz, Deutsch zu sein, wolln sie dir nehmen, das Land in den Dreck ziehen, deine Fahne verhöhnen ...

    Doch wir sind stolz,in dir geboren zu sein,wir sind stolz drauf,Deutsche zu sein!

    Einmal editiert, zuletzt von TROOPER ()

  • Tja, den Link hatte ich auch schon mal verbreitet.

    Da darf man lesen, daß schon damals Einsperrungen großen Erfolg hatten.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Derzeit gibt es "drüben" ein nicht unwichtiges Thema:


    https://www.taxiforum.de/forum/viewtopic.php?f=47&t=12174


    My 50 Cent dazu: https://strawpoll.de/antibeschlag-spray

    "Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht mehr ganz dicht!"


    rapha2311.jpg

    Original von "BO":

    Stolz, Deutsch zu sein, wolln sie dir nehmen, das Land in den Dreck ziehen, deine Fahne verhöhnen ...

    Doch wir sind stolz,in dir geboren zu sein,wir sind stolz drauf,Deutsche zu sein!

  • Es gibt ein uraltes und sehr probates Mittel:


    Die Brillengläser mit einem Stück Seife einschmieren und dann ordentlich putzen, bis sie blank ist, dann kann man den Hauchtest machen und nichts beschlägt.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Wie oben schon erwähnt, scheint Orhan hier gekauft zu haben!?


    Und dann gibt er diese BIO-Maske zum Selbstkostenpreis ab? Nun ja.


    Danis Georgiadis aus Stuttgart schickte mir diese tolle Anzeige.


    Maske4.jpg


    Die Sache oben mit den 0,85 Euro pro OP-Maske stimmt auch soweit, allerdings neu bei einer Bestellmenge von 50.000 Stück bei 3M.


    Allerdings sollte man inzwischen mit dem Kauf solcher Masken vorsichtig sein, da gerade einige dieses Typs wohl bei der Prüfung durchgefallen sind und zurückgerufen werden müssen:


    https://www.oekotest.de/gesund…urchlaessig-_11247_1.html


    https://www.produktwarnung.eu/…tate-change=1587840932366


    Zitat:

    "Wir haben zu dieser Meldung unzählige Rückmeldungen Von Ärzten und anderen medizinischen Einrichtungen erhalten. Scheinbar werden teilweise FFP2 Masken ohne die zwingend vergeschriebene CE-Kennzeichnung nach Deutschland geliefert. Auch wurde von vielen dieser Produkte gemeldet, dass die Atemluft seitlich ein und austritt. Ein Schutz ist dann nicht gewährleistet.


    Masken ohne CE-Kennzeichnung sollten keinesfalls Verwendung finden!


    Wir raten derzeit dringend dazu, solche Schutzmasken nicht über das Internet zu bestellen, sondern im Fachhandel zu kaufen."

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Hilfsinformationen bekommen Hamburger Taxiunternehmer auf der Internetseite unserer Verkehrsgewerbeaufsich.

    Da gibt es auch die Möglichkeit, sich diese Informationen herunterzuladen.


    https://www.hamburg.de/taxi/13…glichkeiten-corona-virus/


    https://www.hamburg.de/content…rkehrsgewerbeaufsicht.pdf

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • https://www.taxi-heute.de/de/n…MI2eUrD5uAAFRgbjswz7re5PE


    Na ja, ich sag das mal so:

    Grundsätzlich wußte man es vorher, daß diese gestundeten Beiträge ab diesen Datums wieder zurückgezahlt werden müßten.

    Das ist zwar hart für die Mehrwagenunternehmer, kann aber eigentlich nur zur Gesundung des Gewerbes beitragen.


    In Hamburg hat unser 'Model' ja auch ohne Corona gut funktioniert, nicht aber in den meisten anderen Städten, wo Korruption und Sozioalbetrug eher die Regel denn die Ausnahme ist, allen voran Berlin!


    Wenn sich dort das Gewerbe gesundschrumpft, kann es für den überlebenden Teil nur gut und gesund sein.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!