Beiträge von TROOPER

    Ich zitiere mal von BO:


    Nun Anke...Jörn ist/war ein Ein-Mann-Kampfverband.....


    Ich hatte es dir schonmal geraten,das Forum als Archiv zu gestalten...


    Allerdings,das Forum aus diesem Diskurs heraus zu schließen,halte ich für unwürdig...nmss

    Hier haben wir die offizielle Definition:

    1. von Mussolini errichtetes Herrschaftssystem in Italien (1922–1945)
    2. 2a. Politik nach dem Führerprinzip organisierte, nationalistische, antidemokratische, rechtsradikale Bewegung, Ideologie
    3. 2b. Politik auf dem (2a) basierende totalitäre Herrschaftsform

    = in diesem Zusammenhang ist es anzuwenden und sonst nicht, jedenfalls nicht in diesem Forum, was Du sonst machst, ist mir egal. Der Terminus hat mit Wirtschaft nichts zu tun, und auch nicht mit UBER.

    In diesem,liebe Anke,irrst du...Uber versucht genau das...Uber übt die Übertragung dieser Kenntnisse aus dem Politbereich in den Bereich der Wirtschaftskriminalität zu transferieren...


    Taxibold stellt das ganz gut dar..da du allerdings in diesen Themen nicht firm bist,erscheint dir das wohl..als..äähh..etwas bizzar...


    Uber ist mehr,als nur eine verbrecherische Organisation...

    So,der Anfang ist gemacht,was ich schon lange vermutet und erwartet habe...und das ist kein Einzelfall!


    Es wird im Gewerbe ein Krieg ausbrechen,den so schnell keiner mehr beenden kann,es geht ums Würstchen,die nackte Existenz...



    https://www.taxiforum.de/forum/viewtopic.php?f=17&t=12330


    Was faselt dieser Weigler da überhaupt..das ist ja ein richtiger Assi!


    Der faselt,als wäre er ein Werbefuzzy der Heuschrecke,vollkommen unsachlich..das ist nicht zu glauben....


    Das muss man dort doch merken und müsste sofort ausgeschlossen werden!

    Das kann ich mir gut vorstellen,daß dir das alles zusammenhanglos erscheint,


    es wird nicht sortiert sein,und da dir die Kenntnisse fehlen,wird dir dies auch nicht gelingen,


    da es ja Fremdmaterie darstellt.....


    Du brauchst dazu eine erfahrene Hand,welche sich die Geschichte mal anschaut,welche das auch blickt...


    Kennst du keinen Kollegen von Jörn aus der Nachtschicht in Hamburg.....

    Hallo Anke..Nunja,jörns Buch zu Ende schreiben...das ist wohl kaum möglich....


    Es ist auch schwierig bis gar nicht möglich,die Erlebnisse eines Nachttaxifahrers plausibel rüberzubringen,man erntet grundsätzlich als Fragezeichen geformte Pupillen...


    Wer das alles nicht selbst erlebt hat,wird es nie verstehen...


    Ausnahme wäre evtl.,sowas einem interessierten Schreiberling zu erzählen,der es versteht,das Ganze rhetorisch/linguistisch auf Papier zu bannen...

    Den einzigst wahren Taxifilm,den es für mich gibt,sind meine jahrzehntelangen Erfahrungen aus der Nachtschicht...


    Da draussen rennen nur Irre und Kranke rum,selten gibt es Ausnahmen...ansonsten allerdings...komplett plemplem...


    Am geilsten fand ich immer noch die achso fürsorgenden Ehemänner,die mir nach ihrem Puffbesuch ihr Leid geklagt haben,und dann auch noch versucht haben,sich über eine Quittung irgendwie die Fahrkosten wieder reinzuholen..


    Der Trick war,falls die Ehefrau die Quitung findet,hab ich kleine Tags vermerkt,die Frau natürlich lesen kann..und achja...das Jahr hab ich immer zurückdatiert,also völlig wertlos...gab bestimmt irgendwo,irgendwann ne geile Show...


    Dabei waren auch mehrere Funktionäre der hiesigen Politik,ich weiß genau,wer wann wo....:hahaha:

    Moin..werte Kollegen..hats schonmal jemand versucht,sich an die Verbände zu wenden....so mit ausgearbeitem Konzept?


    Im Moment wäre ein guter Zeitpunkt,da allen der Arsch auf Grundeis geht....


    Ich denke,nur rumlamentieren bringt keinen weiter.....

    Sivas..na,das ist ja schon mal was..nur,wem willst du das erzählen und wo soll das ankommen..erzähl mal...


    wernando,wärst du mal so lieb,zu erklären,von was du da überhaupt schwadronierst.......


    Wie soll das jemand hier kapieren..null Ansatz....

    Sivas...deine ständig vorgetragen Mietwagenaffinität ist ja schon länger nicht zu überlesen....

    Es stellt sich die Frage,was du überhaupt noch mit Taxi zu tun hast/hattest..hast dich da wohl verlaufen...


    Jeder weiß,daß ein Mietwagen unter den bestehenden Bedingungen nicht legal agieren kann,genauso wie Uber....

    Auch nicht unter Missachtung der Rückkehrpflicht,was Mietwagen eh ständig mit Füßen treten...


    Wenn du die Mietwagen mit Taxen gleichstellen willst,dann sind auch sie Teil des ÖPNV und unterliegen der Tarifpflicht,ergo Wandlung zu Taxen....


    Mietwagen können sich gerne kollektiv organisieren..bundesweite,kriminelle Vereinigung,oder wie....:D

    Nein Anke..Uber ist in Deutschland verboten...


    Die Frage lautet: Warum wird die App nicht abgeschaltet?


    Der zahnlose deutsche Justizapparat,gesteuert und gezüchtet von diesem rot-grün versifften Sondermüll der Geschichte,faselt immer was von "Rechtsstaatlich",fällt dabei gleichzeitig dem deutschen Volk in den Rücken...


    Siehe jahrzehntelange Duldung von Clan-Kriminalität...das ist nichts Anderes....

    Grundsätzlich sollte erstmal betrachtet werden,wie diese Zustände erst möglich wurden,wer sie erschaffen hat.Deutschland leidet seit Jahrzehnten an einer korrumpierten Regierung,welche nur noch aus Witzfiguren besteht,ganz vorne diese Rot-Grüne Meschpoke,die es jedem Kriminellen ermöglicht,gemütlich vor sich hinzusägen,siehe Miri-Clan in Bremen:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Miri-Clan


    Seit mehr als 30 Jahren ermöglichen diese Polit-Verb. diesen Elementen ein geruhsames Leben..und nicht nur da,die Liste ist ewig lang..


    So,da man sich mittlerweile daran gewöhnt hat,so nach dem Motto,ist halt so..kommt einem das blanke Kotzen...


    Dann mischen zwischendrin noch sone Vögel wie A.M. mit,und faseln was von "antifaschistisch"..völlig krank..


    UBER ist nicht dumm,hat diese überaus dämlichen Zustände analysiert,und wird natürlich auf roten Rosen beim Einfall gebettet....


    Das Land braucht einen gewaltigen Richtungswechsel,Alice Weidel steht ganz vorne an der Front....


    https://de.wikipedia.org/wiki/Alice_Weidel


    Es wird schon lange Zeit,diesem überaus kriminellen,längst gescheiterten,Multikulturalismus,ein Ende zu setzen...Dann gesundet,nicht nur,das Taxigewerbe..vorher nicht...


    Und wir sind auf dem Weg dahin..Europaweit....