Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 25.

  • Betreff: Antworten auf ein paar drängende Fragen im Taxigewerbe ! Von: "Jörn Napp" <joern.napp@web.de> An: Taxi-Behörde <rechtsamt@bsu.hamburg.de> Datum: 25.08.11 14:32:55 Sehr geehrte Dame,sehr geehrter Herr. Ich hätte gerne Auskunft zu einigen Fragen im Gewerbe. 1) Wieviele Taxen sind derzeit von wievielen Unternehmern in Hamburg zugelassen?Dazu bitte ebenfalls die aktuellen Zahlen von zugelassenen Mietwagen und deren Haltern!Schön wäre es, wenn ich wieder eine Statistik bekommen könnte, wie …
  • Ich bringe das Ganze noch mal hoch, da ich weiß, daß die Behörde hier jeden Tag mitliest!Also, wann gibt es nun die Antworten? OK, Frage 1) konnte ich neulich direkt am Telefon klären!Aber die Antworten zu 2) und 3) stehen noch aus!
  • Soeben ging folgende Mail an die Behörde raus: Betreff: Einige Fragen zur Situation im Taxi-Gewerbe und bei Mietwagen Von: "Jörn Napp" <joern.napp@web.de> An: Taxi-Behörde <rechtsamt@bsu.hamburg.de> Datum: 02.12.11 13:21:57 Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr. In den letzten Tagen sind einige Fragen aufgekommen, die dringend einer Klärung bedürfen: 1) Stimmt es, daß Taxis bei einer Neu-Konzession oder einer Konz-Verlängerung von jetzt an NUR NOCH mit einem Fiskaltaxameter ausgerüstet werden M…
  • So, heute morgen fand ich folgenden Brief von Herrn Ritter in meiner Mehl-Box: Betreff: WG: Einige Fragen zur Situation im Taxi-Gewerbe und bei Mietwagen Von: "Ritter, Dirk" <dirk.ritter@bwvi.hamburg.de> ins Adressbuch | zum Chat einladen An: "joern.napp@web.de" <joern.napp@web.de> Cc: "Werner, Ulrich" <ulrich.werner@bwvi.hamburg.de>, "Glitza, Thomas Dr." <thomas.glitza@bwvi.hamburg.de>, "Meyenborg, Marco" <marco.meyenborg@bwvi.hamburg.de>, "Bonnesen, Claudia" <claudia.bonnesen@bwvi.hamburg.de>…
  • Für mich ist es offensichtlich, daß hier die Behörde aus äußerst obskuren Gründen ein Bundesgesetz mit einer EINEUTIGEN VORSCHRIFT mal wieder 'locker handhabt', wie wir es vor noch gar nicht langer Zeit mal im Falle des EICHAMTES hatten.Der § 30 der BoKraft ist eine UNMISSVERSTÄNDLICHE Pflicht, die besagt, daß Mietwagen mit geeichten Wegstreckenzählern ausgerüstet werden müssen!Ist also keinesfalls auslegbar, wie mir ein Anwalt gestern bestätigte!Genauso, wie Taxis mit Taxametern ausgestattet w…
  • Ich könnte mir gut vorstellen, daß es in der Behörde schon eine Notstands-Sitzung gab, in der das weitere Vorgehen gesprochen und diskutiert wurde! Und ich könnte mir gut vorstellen, daß die Kirche keineswegs im Dorf bleiben wird, zumal ich mir ebenfalls vorstellen kann, daß das Ganze keineswegs NUR ein Hamburger Problem sein könnte, ähnlich wie bei der Eichamt-Geschichte, die auch bundesweite Kreise gezogen und schwerste Auswirkungen gehabt hat. Wenn also demnächst in Hamburg alle Mietwagen zu…
  • Lieber Fidel.Diese Teile wurden nicht nur nicht geeicht, sondern gar nicht erst eingebaut! Und einen 'Ermessungsspielraum' gibt es bei diesem Gesetz nicht!
  • Tja nun, das mußt du anders sehen, Habenichts: Herr Ritter hat soviel zu tun und zu reden, daß er sich an sein Geschwätz von gestern nicht mehr erinnern kann!Was erwartest du denn von einem Beamten? Trotzdem sei ihm hier noch einmal ins Stammbuch geschrieben:Wenn die Mietwagen nicht ZÜGIG mit geeichten und gut sichtbaren Wegstreckenzählern ausgestattet werden, und zwar ALLE, dann werden wir um eine Dienstaufsichtsbeschwerde nicht hinweg kommen!
  • Liebe Behörde!Haben Sie wenigsten auf dem Sektor des Blindenhund-Transportes endlich mal beschlossen, die Taxenordnung zu ändern, damit es KEINERLEI MISSVERSTÄNDNISSE mehr geben kann? Dazu ein Beitrag aus dem DAS-Forum: gubutUserAnmeldedatum: 25.02.2012Beiträge: 43Wohnort: BerlinBeitragVerfasst am: 16.06.2013, 17:15 Es gibt keine Hundetransportpflicht für Taxis. Wer es trotzdem tut, sollte es sich reiflich überlegen:Zitat:Die Straßenverkehrsordnung verlange vom Fahrer, "die Ladung" im Auto zu s…
  • Na, da bin ich ja gespannt, ob die WENIGSTENS DAS durchsetzen können!? Vorschläge für ordentliche und gerichtsfeste Formulierungen habe ich oben schon reingesetzt!Die TO aus Hannover könnte da Vorbild sein.Noch besser die aus Basel in der Schweiz,und am besten das Behindertengesetz in den USA!
  • Wie steht eigentlich unsere Behörde zu einer - möglicherweise - illegalen Heckwerbung? Hier zwei Fotos, die Aufkleber zeigen, wie wir sie tagtäglich auf Hamburgs Straßen sehen können!Es handelt sich dabei AUSSCHLIESSLICH um Fahrzeuge der Hansa-Funk-Taxi-Zentrale und Wagen der Firma Hoffmann! Ich bin mir bewußt, daß die kleine Taxi-Zentrale 'Prima Clima Mobil' eine Ausnahmegenehmigung besitzt, die die Fahrer auch im Wagen mitführen.Bei diesen Beiden hier bin ich mir nicht so sicher. Außerdem mac…
  • NATÜRLICH darf ich die veröffentlichen, den es hat NIEMAND ein Recht auf sein Autobild, NUR an seinem eigenen! Was das Kleinliche betrifft, so kenne ich jemanden, der mal 90 Euronen Strafe zahlen durfte, weil er hinten einen Spruch drauf hatte, der zwar als Werbung nicht erkennbar war, trotzdem beanstandet wurde.Und eben selbst winzige HSV-Fan-Aufkleber werden bestraft!
  • Her Ritter, Chef unserer Taxiabteilung innerhalb der BWVI-Behörde schickte mir eben folgende Mail plus Anhänge: AW: Eichen von Nicht-Fiskaltaxametern nach 1.1.17 und Illegale Heckwerbung 06.03.2015 um 10:30 UhrVon: Ritter, Dirk Sehr geehrter Herr Napp, zur Beantwortung Ihrer ersten Frage senden wir Ihnen anbei das auch für uns maßgebliche Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen.Zur Beantwortung Ihrer zweiten Frage hier der Link zur Allgemeinverfügung zu den Umwelttaxen bei (diese regelt a…
  • Zumindest beim Hansa ist das aber KEINESWEGS KLEINER!!Bei Hoffmann könnte man, mit etwas gutem Willen, das noch so sehen.
  • Das sind ALLES ordentliche zugelassene Mietwagen! Da in Deutschland nahezu alle MWs KEINE Wegstreckenzähler einbauen mußten (in HH nur 12 derzeit, weil denen nicht so recht über den Weg getraut wurde: 2 Ex-Phaetons und 10 IKEA-Sofa-Taxis, bei den letzteren allerdings, weil die Fahrten nicht vorbestellt und bar abgehen.), werden natürlich auch die UberX-Autos das nicht brauchen. Erwähnt sei nochmal, daß man in Hamburg Mietwagenkonzen gleich zu 50 Stück und mehr anstandslos beantragen kann und au…
  • Über die App, zumindest bei MT ist eine EINDEUTIGE Kontrolle von Fahren und zugelassener Taxe gegeben.Der Gast sieht sofort nach der Bestellung meine Gesicht und den Namen.Dazu den Autotyp und die Nummer. Das ist bei UBER auch nicht anders, sowohl bei den Taxen, als auch den Mietwagen. Tesa, du solltest einfach mal einen My Driver Wagen bestellen, dann kannst du das umgehend nachkomtrollieren!Einfach mal den Feldversuch machen.
  • Wie auch immer geartete KRIMINELLE Handlungen sind dem Gewerbe seit ewigen Zeiten bekannt und wurden schom immer angewandt!Warum soll bei UberX da etwas anders sein. Auch in Hamburg haben sich Taxi- und Mietwagenunternehmer zusammengetan und fahren dann Taxiaufträge mit dem Mietwagen, da diese kaum einer Kontrolle unterliegen.In Bremen wurden Fälle dokumentiert, wo ebenfalls das Gewerbe zB mit 'Ersatztaxen' illegal Touren fuhren.
  • Nein, es zeigt nur, wie HERBEIGEHOLT deine PSEUDOARGUMENTE sind! Denn WARUM sollte etwas bei MT oder UBER anders sein (gar schlimmer), als es seit 100 Jahren im Taxi-Gewerbe ist?
  • Da auch UBER Alles digital vermittelt und registriert, dürfte sogar bei UberPOP eine hervorragende Kontrolle gegeben sein, jedenfalls solange, wie die Fahrt über die App vermittelt wurde, denn die wollen schließlich ihre Kohle haben.Das ist auch bei MT nicht anders. Die Wagen, die einer herkömmlichen Zentrale angeschlossen sind, hatten bis zu den Zeiten des Fiskaltaxameters endlose Möglichkeiten zu betrügen, was sie auch trefflich nutzten.
  • Liebe Behörde! Da ihr ja bei gewissen Kontrollen schnell mal bei der Hand seit, Kutschern 70-Tacken-Tickets auszustellen, weil sie hinten ein Zeichen des HSV haben, so frage ich mich, warum in den letzten Wochen illegale Schriftzüge auf den Heckpartien vieler Taxis umsichgreifen? Dazu gehören zB 'Unterschriften' von KEMAL ATTATÜRK oder auch nur REKLAME-HINWEISE auf 'Folien Doc' etc. Bei dem ersten Foto ist der Atatürk-Aufkleber unten links zu erkennen. Bei diesem Hansi aber doch schon deutlich …