Neues Umwelttaxi-Siegel

  • Na ja, nach der ersten Lachnummer von Anja Hayduk damals, bei der auch Dreckschleudern sich so einen Aufkleber auf die Motohaube machen durften, gibt es jetzt einen neuen Anlauf.


    Dieses Mal sind es nur reine Elektroautos, Hybride oder Erdgasfahrzeuge.



    https://www.hamburg.de/luftgue…chaft/4035786/umwelttaxi/


    Ob das diesmal besser wird, warten wir lieber mal ab.


    http://www.das-freie-taxiforum…read&postID=3208#post3208
    http://www.das-freie-taxiforum…read&postID=4297#post4297


    Ich frage mich jetzt, ob nun alle Taxen (vor allem beim Hansa!) endlich diese dämlichen Aufkleber entfernen müssen, denn auch wir wissen alle, daß die Daimler mindestens genauso beschissen haben, wie VW, spätestens durch ihren Technik-Partner Renault!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • @Jörn


    Zitat

    Dreckschleuder


    Dem NDR habe ich vor einigen Monaten schon abgewöhnt dieses Wort zu benutzen. Sie haben mich dort "dankend verstanden", seitdem hörst auch Du es nicht mehr im Radio, da sie ein öffentlich rechtlicher Sender sind. Mal drauf geachtet ?


    Du übernimmst also auch hier völlig ungefiltert irgendwelche Begriffe, welche die Presse dir zugerufen hat.


    Da legt eine Kommission in Brüssel Grenzwerte fest. In dieser Kommission sitzen u.a. ein Theaterwissenschaftler und ein Architekt, Fakt ! - beides also die geborenen Physiker.
    Dann brütet man einen Kompromiss, eine Zahl aus.
    Ein Grenzwert sagen wir mal 120 von irgendwas. Der ist dann absolut willkürlich von diesen Leuten festgelegt worden ! ( u.a auch von dem wissenden Theatermann )
    Hast Du Glück und stößt nur 115 aus, kannst Du tief durchatmen.
    Stößt dein Wagen jedoch 130 aus, bist Du plötzlich zum bösen Jungen mit einer Dreckschleuder geworden... Oje, wie unglücklich.
    Man stelle sich vor, da hätte einer schlechter geschlafen und hätte genervt 110 durchgeboxt. Dann wäre schon nix mehr mit tief durchatmen.


    Und wie unsinnig das alles ist:
    Nun fährt der 115 ner "Saubermann" im Jahr 20.000 km , und der "Dreckschleuderbesitzer" nur 5000 km im Jahr... hmm, und nun ?
    Wer ist hier noch der Saubermann und wer nicht...?! Kannst Du das erklären ?!


    Das ist ganz genauso irrsinnig als würde man sagen: Wer 12 Zigaretten am Tag raucht der lebt noch vernünftig, akzeptabel und gut.
    Wer jedoch 17 am Tag raucht, der ist unvernünftig und hat selber schuld wenn er an Krebs stirbt.


    Genau das Gleiche.
    Jede Zigarette ist Gift für den Körper, und jedes Auto stößt Gift aus. Basta.
    Insofern ist jedes Auto eine Dreckschleuder oder keines.
    Alles andere ist dumpfe Augenwäscherei und Schwachsinn zur Volksberuhigung. Genau wie diese Plakette.
    Aber du übernimmst das alles, völlig kritiklos, und bezeichnest dich dann auch noch als schlau irgendwie...


    neutral

    Einmal editiert, zuletzt von neutral ()

  • Das DUMME daran ist nur, daß die von den Firmen angegebenen Verbrauchswerte in der Regel um bis zu 50% übertroffen werden, und wohl nur von Naivlingen wie dir ignoriert werden!


    Trump ignoriert auch den Klimawandel, denn der findet ja gar nicht statt!
    Eiszeiten und Wärmeperioden hat es ja schon immer gegeben.


    Wenn zB ein SMART Four 4 zB im Durchschnitt etwa 7 l / 100 km verbraucht, wobei von den gefahrenen 1500 km etwa 85% Autobahn (Durchschnitt 130 km/h) waren, dann ist das unerträglich.
    Die angeblichen Verbräuche einer E-Klasse in der Stadt (Taxi) von ca. 6 Litern entspringen auch nur der Fantasie der Fahrer oder von Daimler.
    Die Realität liegt bei 10 bis 11 Litern!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

    Einmal editiert, zuletzt von Joern ()

  • @Jörn


    Wieso sollte ich "Naivling" dieses irgnorieren...?

    Zitat

    ...und wohl nur von Naivlingen wie dir ignoriert werden


    Mich betrifft das nur am Rande. Was Du damit deutlich machen möchtest verstehe ich zudem nicht ?!
    Soll ich da mal hingehen und ordentlich Rabatz machen bei Zetsche... ?! - Oder eher nicht so... ?


    neutral

  • Ne, aber in der Öffentlichkeit das kundtun.
    Als professioneller Kraftfahrer ist das sicherlich glaubwürdig.


    Geh mal hierhin.


    Ich teste immer mal wieder Autos.
    Und das geht auf Herz und Nieren.


    Und es wird relativ oft gelesen.


    Lies mal vor allem die Beiträge über die SMARTS oder den zweiteiligen Mercedes W 212er!
    1. Generation und letzte!


    http://www.taxiuniverse.de/Autotests.htm


    Man muß runterscrollen!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

    Einmal editiert, zuletzt von Joern ()