NEUES von MT !

  • Gerade fand ich folgendes Video auf YouTube von den Gründern von MyTaxi vom 8. November 2011!
    http://www.youtube.com/watch?v=IFLs_bIvCQo


    Ist leider auf Englisch, aber das ist vielleicht eine Motivation, sich diese Sprache endlich mal anzueignen!
    Ohne Englisch geht nun mal nicht!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Es geht das Gerücht, daß MT sehr alte Wagen wieder rauswerfen möchte, vor allem, wenn diese obendrein auch nich ungepflegt oder drinnen dreckig sind!
    Es hätten sich diverse Hotels beschwert!


    Offenbar möchte man da jetzt auch mal ein bißchen drauf achten, was die Qualität der eingetragenen Fahrer und ihrer Fahrzeuge betrifft!
    Allerdings wird man die Fahrer kaum zwingen können, sich neue Autos zu kaufen. So ein Ansinnen ist selbst beim Hansa vol in die Hose gegangen.
    Vor allem, als damals der junge Kolbeck auf die grandiose Idee kam, der Hansa solle NUR NOCH DAIMLER zulassen!
    Wenig später kaufte er sich dann aber selber lieber einen Passat Kombi, wenn ich mich richtig erinnere!?


    Böse Zungen behaupten, Daimler würde da Druck ausüben, damit man wieder mehr Autos verkaufen könne!
    Aber auch diese Rechnung dürfte letztlich nicht aufgehen!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Ich liebe es, wie schnell man hier mitliest und dann die Themen drüben als die eigenen reinsetzt, wie zB hier mit den Miles&More von MT!
    http://www.taxiforum.de/forum/viewtopic.php?p=127722#127722
    http://www.taxi-zeitschrift.de…t-mit-mytaxi-1143893.html
    Immerhin nur zwei Tage dazu gebraucht!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • ich kann mich noch an eine situation beim hansa erinnern, als man auch dort "miles and more" anbieten wollte,
    das ging in die hose weil es ein verbotenes rabattsystem ( im taxigewerbe) gewesen sein soll und damit nicht in die tat umgesetzt werden konnte!
    ich kann mich ja irren aber soweit ich mich erinnere war es genau so!
    besten gruss
    euer
    Che

  • Aus dem DAS:
    scarda
    Vielschreiber
    Anmeldedatum: 27.12.2009
    Beiträge: 1463
    Wohnort: hh
    BeitragVerfasst am: 29.08.2012, 18:22


    1 - Geldwäsche
    mT übernimmt das Einsammeln von E-Cash - was sagt denn dazu das Geldwäschegesetz?
    2 - Tarifunterlaufung
    dabei handelt sich um eine unzulässige Rabattierung des Fahrpreises - wenn es eine Fahrt im Pflichtfahrgebiet handelte.
    3 - Zentralenstatus
    mT ist Zentrale oder auch nicht. Wurstkoffer
    Fazit: Ich würde sagen: Zentrale? Ja! Weil durch und durch...


    Zu Punkt 1:
    Also, das verstehe ja nun, wer immer es will! Das machen doch schließlich ALLE Zentralen, die über Kartenzahlungsgeräte verfügen!
    Zu Punkt 2:
    Auch das machen ALLE Zentralen, denn sie lassen uns alle Kartenzahlungen akzeptieren, ohne daß wir dafür vom Kunden eine Gebühr erheben dürfen! Weiterhin stellen sie den Kunden selber bei Einzug keine Gebühren in Rechnung, was natürlich einen Zinsvorteil ergibt, der wiederum einen Rabatt darstellt! VERBOTEN!
    Zu Punkt 3:
    Natürlich bin ich ebenfalls der Meinung, daß es sich bei MT um eine ZENTRALÖE handelt, wenn auch mit den modernen Methoden der Kom-Technologie!

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!

  • Unglaublich...


    ...gerade kam noch die Info von Jörn...
    (Danke dafür ;))
    ...und schwupp, schon läuft es :thumbup:


    Quelle mT App/Maps




    wenn mal wieder jemand auffen Mond landet...


    ...läuft mT wahrscheinlich auch dort schon ne Weile 8o

  • moin moin zusammen ;)


    heute hat mich mal interessiert
    welche Fahrzeuge in/um Washington D.C. zum Einsatz kommen,
    hierzu musste ich mich mit der Fahrgast App anmelden...
    (anders kann man die Fahrzeuge nicht sehen)
    ...deshalb bitte ich die Qualität der Bilder zu entschuldigen,
    sind halt midden Handy vom Handy gemacht.


    Ich dachte immer dort fahren nur Ford Crown Viktoria rum,


    aber seht selbst ;)
    (wem es egal ist, guckt jetzt bitte nicht hin :D)


    Quelle mT App/Maps








    ach ja, einen meiner Lieblingspüsteriche (ca.5,40) habe ich dann auch gefunden 8o
    (wollte wohl gerade Homer Simpson in Springfield abholen :D )


  • Das Stammland von MT,denn da fahren fast nur Migranten Taxis rum.In einem Filmbericht erfuhr ich,das dort kaum ein Fahrer Englisch spricht und die Überfallgefahr durch den Fahrer hoch ist.

  • Berlin/ Wien (ots)
    Das Kartellgericht hat die durch myTaxi initiierte Klage gegen zwei Wiener Taxizentralen aus dem konkurrierenden taxi.eu-Netzwerk jetzt abgewiesen.


    Für den Marktführer taxi.eu, der von der Berliner Taxi Pay GmbH und der Wiener FMS/Austrosoft gegründet wurde, ist dieses Urteil richtungsweisend und
    ein voller Erfolg für alle Taxizentralen in Europa.


    Auslöser des seit Monaten andauernden Rechtsstreits war eine Information der beiden großen Taxifunkzentralen 40 100 und 31 300 an die angeschlossenen
    Taxiunternehmer, dass pro Fahrzeug aus Gründen des Konsumentenschutzes nur eine Vermittlung erlaubt sei.


    Das Hamburger Startup myTaxi erstattete deshalb Anzeige bei der Österreichischen Bundeswettbewerbsbehörde, die daraufhin die beiden Wiener
    Taxizentralen verklagte. Das Kartellgericht gab den Taxizentralen Recht und bestätigte, dass diese Ausschlussklausel den Wettbewerb im Wiener
    Taxigewerbe nicht behindere und daher bestehen bleiben kann.


    "Der Taxi-App-Anbieter myTaxi versucht mit Slogans wie 'Funkzentrale war gestern' zu punkten und stellt sich gern als kleiner unabhängiger Rebell dar,
    der sich zum Wohle der Taxifahrer gegen die übermächtigen Funkzentralen behaupten muss. In Wirklichkeit geht es myTaxi weder um die Taxifahrer noch
    um den Fahrgast, sondern rein ums Geschäft", erklärt taxi.eu-Gründer Hermann Waldner.


    Mit Millionen an Fremdkapital von deutschen Großkonzernen wie der T-Venture Holding GmbH, der Daimler AG und der KfW Bankengruppe versucht myTaxi
    vor allem in Hamburg, Berlin, München und Wien, derzeit auf den Markt zu drängen. Die weit weniger finanzstarken Taxizentralen werden dabei vom Startup
    Unternehmen aggressiv mit Klagen überzogen, wie in Wien und kürzlich auch in Berlin geschehen.


    Die Taxifunkzentralen erhalten die Fahrgast-Anfragen heutzutage zwar auch über ihre App taxi.eu, aber personal- und kostenintensive telefonische
    Serviceanfragen von Kunden und Fahrern werden von myTaxi nur in minimalster Form angeboten.
    "myTaxi pickt sich ganz klar die Rosinen aus dem Kuchen. So wird beispielsweise die ältere Klientel, welche nicht mit dem Umgang der neuen Medien vertraut
    ist aber gerade für ihre Arztbesuche auf das Taxi angewiesen ist, nicht bedient", sagt Hermann Waldner. Fazit: Langfristig bliebe ohne das Vorhandensein der
    Funkzentralen der flächendeckende Kundenservice für alle Altersgruppen und sozialen Schichten auf der Strecke.


    Über taxi.eu: taxi.eu ist marktführend und arbeitet mit Taxizentralen in mehr als 60 europäischen Städten zusammen. An das mit Abstand größte Netzwerk
    sind 42.000 Taxis, mit 125.000 Taxifahrern in acht europäischen Ländern angeschlossen. In Deutschland fährt bereits mehr als jedes dritte Taxi für diesen
    Anbieter.


    taxi.eu wird zukünftig die Anzahl der verfügbaren Fahrzeuge weiter massiv erhöhen und somit eine noch schnellere Verfügbarkeit für den Kunden gewährleisten.


    Meldung gefunden von: T. Stahmer
    Originaltext: Taxi Pay GmbH
    Digitale Pressemappe: XXX.presseportal.de/pm/103634

  • Also ich hoffe, das sich die Angst langsam in normale Bahnen bewegt. Angst ist ja schon immer ein Instrument des Überlebens.
    Nur sollte die Angst nicht zu einer Phobie ausarten. Auch mich beschlich zu erst auch ein ungutes Gefühl, obwohl ich My Taxi gar nicht ernst nahm.
    Was ich aber sehr ernst nehme, dass zum Beispiel die Mercedes Benz AG hier Startgelder bereit stellt, die sich in ihrer Wirkung gegen den größten Teil der Taxikundschaft stellt.
    Dagegen sich wehren wäre die Aufgabe der Zentralen über ihre Verbände, nur ich höre und sehe aber nichts davon. Leute wo seit ihr denn, alles verpennt oder keine Traute?? ? :cursing:
    Nun hält sich meine Angst in ganz bescheidenen Grenzen. Denke an alle die kamen und gingen. Alle wollten sich vom schon verteilten Kuchen auch ein möglichst großes Stück einverleiben.
    Was wurde denn aus den Abspaltern vom Hansa, der Blitz, von Waldeck und Konsorten. Nichts . Und von City Taxi und von Cis die mit dem Notenschlüssel in Volksdorf und die mit dem Telemichel keine Ahnung wie die sich nennen.
    Und wie das wird mit Phaeton wird kann ich euch jetzt schon prophezeien. Und da wird sich auch Prima Clima einreihen.
    Fakt ist, dass der Kunde immer noch einen persönlichen Kontakt zur heimatgebundener Zentrale haben will. Das ist ein Vorteil, der immens wichtig ist und gewollt wird.
    Dieser Vorteil bedeutet, wenn er dann genutzt wird, ein Qualitätsvorteil in seiner ganzen Bandbreite. Da wird MT nie mithalten können, weil sie nicht den Einfluß auf die Teilnehmer haben und es nie werden. MT kann nichts garantieren. Ortskenntnisse, Sauberkeit, der deutschen Sprache mächtig, was für ein Auto usw.
    Und welche Möglichkeiten hat der Kunde seine Beschwerden erfolgreich bearbeitet zubekommen.
    Also aufpassen und unsere Stärken nach vorne stellen und nicht schlafen.
    Kunden wollen nicht, wie üblich bei einigen Konzernen, mit einem Computer oder indischen Hotline, ihre Geschäfte tätigen. Ich bleibe fair und etwas unruhig, nur nicht panisch.
    MT wird sich selber richten, wollen wir mal wetten.

  • Warum sollte sich 'Scheißwetter' da einreihen?
    Die betreiben normales Taxigeschäft.
    Und von Staden und Deifts betrieben schon bislang erfolgreich Taxigeschäft.


    Ich schlage mich auch lieber mit einer etablierten Taxizentrale herum als mit irgendwelchen APP Anbietern.
    Da weiss man wen man vor sich und was man hat. :D

  • Die mit dem tollen Clima fahren auch mit MyTaxi!
    Und auch beim Hansa fahren inzwischen nicht nur fast alle 311er, sondern auch sehr viele 211er zusätzlich mit MT und durchaus auch mit der Mini-Marke.

    JEDER meiner Beiträge stellt IMMER MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG dar!
    Diese kann sich mit der Vorlage neuer Dokumente ändern!